Schop·pe

Substantiv, m

Hessisch für ein Glas mit etwa einem viertel Liter Apfelwein

1. Frankfurter Ukulele-Schoppe

Endlich! Ein Ukulele-Event
in der Main-Metropole

Ein »Schoppe« – das ist ein Glas Äppler. Also Apfelwein. Davon gibt’s in Frankfurt reichlich. Nur ein Ukulele-Festival, das gab’s bisher noch nicht.

Wie es sich für ein Festival gehört, gibt es tagsüber einen Workshop mit angesagten Dozenten: David Horn, Elisabeth Pfeiffer, Fritz Ludwig und Iso Herquist. Doch das Thema ist etwas besonderes – in Einzel- und Ensembleproben wird ein mehrstimmiges klassisches Stück erarbeitet und öffentlich aufgeführt. Und wir meinen klassische Musik. Nicht ein Stück, dass klassischerweise auf der Ukulele gespielt wird.

Das Abendkonzert des 1. Frankfurter Ukulele-Schoppe bestreiten Elisabeth Pfeiffer (Wien), die Frankfurter Ukulele-Legende Iso Herquist und das Jazz-Ukulele-Ensemble »The Low G’s« (Frankfurt). Ein paar Spezialgäste und ein Open Mic – also eine offene Bühne – gibt es auch. Und natürlich ist auch viel Raum und Zeit, um gemeinsam Äppler zu trinken und über Ukulelen zu reden.

Datum, Preise, Zeiten

Am 27. April 2019, Kulturbunker in der Germaniastraße 89, Frankfurt

Preise

Workshop
25,00 Euro (inkl. Konzert)
Nur Konzert
12,00 Euro (erm. 7,00 Euro)
Vorbestellungen
tickets(at)ukulele-schoppe(dot)de

Timetable

10:00 Ankommen, Warmspielen und Zusammenkommen
11:30 Workshop bis 17:30 (Mittagspause 13:00 bis 14:00)
18:00 Einlass
18:30 Open Mic
19:30 Konzertbeginn

Infos zum Workshop

Der Workshop richtet sich an Ukulelespielende aller Könnensstufen, nicht aber an völlige Anfänger. Du solltest ein wenig Melodie auf der Ukulele spielen und vorzugsweise ein bisschen Notenlesen können. Neben einem eigenen Instrument muss ein Notenständer mitgebracht werden.

Anmeldung unter workshop(at)ukulele-schoppe(dot)de

Infos zum Open Mic

Die Spieldauer und Anzahl der Plätze ist begrenzt, Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter openmic(at)ukulele-schoppe(dot)de Das Open Mic ist voll!

Kontakt und Kram

Alle weiteren Fragen bitte an diana(at)ukulele-schoppe(dot)de (Programm, Social Media und Open Mic) oder andrea(at)ukulele-schoppe(dot)de (Presse).

Veranstalter:
Ian Händschke
Organisation:
Diana All »The Ukulele Ambassador« und Andrea Stork

Dozenten, Acts und Co.

Elisabeth Pfeiffer

Elisabeth Pfeiffer

Sie studierte klassische Gitarre in Appleton, WI, USA und an der Hochschule für Musik, Würzburg. Seit 2013 beschäftigt sie sich mit der Ukulele und mittlerweile sind drei Lehrbücher ihrer Buchreihe »Pop- und Rock-Ukulele« erschienen, in denen sie verschiedene Schlag- und Zupftechniken, sowie Griffbrettkonzepte vermittelt. Auf der Bühne umfasst ihr Repertoire Solo-Arrangements beliebter Lieder aus Pop, Rock und Jazz, Renaissancemusik und Neue Musik.

www.elisabethpfeiffer.de

Iso Herquist

Iso Herquist

Das wunschdänische Original mit Wahlheimat Frankfurt ist Vollblutmusiker mit Herz und Soul. Und die Ukulele ist für ihn kein Hawaiianisches Gimmick, sondern ein Instrument mit lauter Stimme. Ein Instrument, das unglaublich Spaß macht. Und das kann man sowohl in Iso’s Jazz-, Punkrock- und Soul-Konzerten, auf seinen CDs, in seinen Kindermusiktheateraufführungen, seinen Ukulele-Lehrbüchern und ganz besonders in seinen bundesweit angesehenen Ukuleleworkshops erleben.

www.herquist.de

David Horn

David Horn

Mit viel Liebe zur Musik und speziell zu den Rock- und Bluesgitarristen der 60er- und 70er Jahren konnte er schon im Alter von 14 Jahren sein Taschengeld als Gitarrist in diversen Bands aufbessern. Nach einem einjährigen Aufenthalt in Buenos Aires und dem Kontakt zum Tango-Gitarristen Roberto Calvo wurde er Profi-Musiker. Die darauf folgenden Studienjahre in klassischer Gitarre wurden mit dem Diplom der Musikhochschule Frankfurt abgeschlossen. Bald kam die kleine hawaiianische Ukulele dazu und genießt seitdem den gleichen Stellenwert wie ihre sechssaitigen Verwandten.

www.nylonandsteel.de

Fritz Ludwig

Fritz Ludwig

Seit meinem Examen 1983 in klassischer Gitarre an der Akademie für Tonkunst bin ich hauptberuflicher Gitarrenlehrer mit Musikerfahrung – in unterschiedlichen Besetzungen: Gitarrenduos, Ensembles mit Flöten, Fagott, Drehleier, Geige, Ukulelen – und als Bühnen- und Orchestermusiker am Staatstheater Darmstadt. Die erste Ukulele schenkte ich meiner vierjährigen Tochter. Jetzt ist sie 19 und ich spiele und unterrichte seit dieser Zeit mit großer Freude und Begeisterung auch Ukulele. Von der Gitarre kommend sehe ich mit der Ukulelefamilie eine große Bereicherung für das Spielen und Singen im Ensemble.

www.ukulele-gitarren-unterricht.de

Charlotte und Stefan

Charlotte und Stefan vom Bad Mouse Orchestra

Charlotte und Stefan spielen ihre liebsten Roy-Smeck-Arrangements und versetzten euch zurück in die 20er und 30er Jahre, als die erste Ukulelewelle die Welt überrollte.

facebook.com/badmouseorchestra

The Low-Gs

The Low-Gs

7 Frankfurter Jazzfreundinnen und -freunde, die mit Ukulele, Bass und Gesang mit großer Begeisterung dem Jazz huldigen. Zum ständig wachsenden Repertoire der 2018 gegründeten Swing-Formation gehören Klassiker wie „Pennies from Heaven“, „Almost like being in Love“ oder „Moonglow“. Ihren Ursprung haben die Low-Gs im Waggong Ukulele Jazz Ensemble unter der musikalischen Leitung von Iso Herquist.

Diana All

Diana All – The Ukulele Ambassador

Was für mich als kleines Hobby vor vier Jahren begann, entwickelte sich im rasanten Tempo zur Leidenschaft und Lebensaufgabe: die Ukulele. Weltweit besuche ich Ukulele-Festivals und treffe Ukulele Künstler in Seoul, Los Angeles, Italien. Wie die jeweiligen Ukulele Communities ticken und sich formieren, versuche ich dabei zu ergründen.

Durch meine Präsenz im Social Media-Bereich, baute ich mir ein internationales Ukulele Netzwerk auf, in dessen Rahmen ich Ukulele Künstler nach Deutschland vermittle und auch angehende, unbekannte Künstler aktiv unterstütze sowie weltweit Ukulele Events promote. Seit zwei Jahren arbeite ich als freiwillige Helferin für das „Austrian Ukulele Festival“ in Graz sowie für das Berliner Ukulele Festival und betreue dort die Künstler vor Ort. Außerdem bin ich seit letztem Jahr mit meiner ständigen Kolumne ‚The Ukulele Ambassador meets‘ im UKE Magazin (UK) vertreten.

1.000 und mehr Dänke an Prisca Ludwig für das großartige Logo.